Herzlich Willkommen in St. Elisabeth!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth Esslingen- Pliensauvorstadt!

Wir laden Sie ein, unsere Kirche und unser schönes Gelände mit einem wunderbaren Blick auf die Stadt Esslingen und unseren Stadtteil Pliensauvorstadt zu besuchen.

Sie werden in den folgenden Seiten sehen, dass unsere Gemeinde vielfältige Angebote entwickelt hat und hier ganz unterschiedliche Menschen ihre Begabungen einbringen.

Wir sind eine Gemeinde, die auf wenig Traditionen zurückgreifen kann. Wir haben uns deshalb entschieden in einem herausfordernden, zugleich aber spannenden und bunten sozialen Umfeld, innovative Wege zu gehen. Schauen Sie rein!

 

www.katholische-kirche-Pliensauvorstadt.de

Aktuelles

03.04.2020: Mitmachen - die Andacht zum Palmsonntag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserer Kirche können wir derzeit keine gemeinsamen Gottesdienste feiern.


Wir laden Sie ein, dennoch zu Hause den Sonntag in Verbundenheit miteinander und mit der Kirchengemeinde zu begehen.

Hier stellen wir an jedem Sonntag im Internet einen Vorschlag zur Verfügung, mit dem Sonntagsevangelium, Predigtgedanken dazu, Gebeten und Liedvorschlägen:

Sonntagsandacht für den 05. April 2020, Palmsonntag (...)

03.04.2020: Bald ist Ostern - Mitmachen in der Familie

Foto: Hans Heindl Pfarrbriefservice.de
Foto: Hans Heindl Pfarrbriefservice.de

Liebe Familien,

 

ganz anders als erwartet ist unser Leben in diesen Wochen:

 

Die Kinder lernen zuhause, viele Dinge wie Sport, Musik, gemeinsam draußen spielen…, fallen aus. Manche Eltern können nicht arbeiten gehen, andere müssen weiterhin arbeiten und kämpfen mit einer größeren Belastung.

 

Auch in der Kirche ist alles anders: In diesen Tagen um Ostern feiern wir normalerweise viele und ganz besondere Gottesdienste, auch mit den Familien.

 

In diesem Jahr müssen alle Osterfeierlichkeiten ausfallen. Auch die ganzen Vorbereitungen auf Ostern, die normalerweise im Kindergarten und in der Schule stattfinden, gibt es diesmal nicht. So ist es ganz schön schwer in Osterstimmung zu kommen.

 

Aber positiv gesehen: Auch wenn vieles drumherum ausfallen muss - Ostern kann nicht ausfallen, denn Jesus ist auferstanden und das ändert sich nicht! J

 

Deshalb haben wir Seelsorgerinnen und Seelsorger überlegt, wie wir allen Familien, eine kleine Freude machen und Euch helfen können, trotz allem, Ostern zu feiern.

Herausgekommen ist dieses Heft mit vielen Ideen und Anregungen, mit dem Ihr in Eurer Familie die kommenden Tage der Karwoche und des Osterfestes zuhause begehen und feiern könnt. Also einfach ausdrucken und loslegen!

Wir hoffen, es macht Euch Freude und erinnert die ganze Familie daran: Jesus ist auferstanden und ist für uns da!

 

Wir wünschen Euch eine schöne Osterzeit und gesegnete Ostern!

 

Eure Seelsorgerinnnen und Seelsorger der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Esslingen

 

Download
Das Osterheft - einfach ausdrucken und mitmachen
Osterheft_Palmsonntag bis Osternmontag f
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

24.03.2020: Corona erfordert Maßnahmen, auch bei der Kirche. Aber eines bleibt: wir sind da.

Ja, auch wir übernehmen unseren Teil der gemeinsamen Verantwortung in unserer Gesellschaft, die Ausbreitung des Corona-Virus zu erschweren und Infektionen zu vermeiden:

 

Alle Gottesdienste entfallen, mindestens bis 19. April,
evtl. auch länger, je nach den Vorschriften der Regierung.

·         Das betrifft die Sonntagsgottesdienste, aber auch Andachten, Werktagsgottesdienste und die Gottesdienste in der Karwoche und in den Ostertagen.

 

·        
Taufen und Trauungen müssen wir verschieben, sie dürfen bis 15. Juni nicht gefeiert werden.

 

·        
Beerdigungen finden statt, aber nur im Freien und möglichst nur im kleinen Kreis. Wenn gewünscht, feiern wir gerne nach Ende der Corona- Krise einen Trauergottesdienst mit den Angehörigen. 

 

·       
Die Erstkommuniongottesdienste in unseren Gemeinden müssen ebenfalls entfallen. Sie werden nach den Sommerferien nachgeholt.

 

·        

Auch alle anderen Veranstaltungen in den Kirchen und Gemeindehäusern werden bis 15. Juni abgesagt. Das gilt für Angebote für Kinder und Jugendliche ebenso wie für den Seniorentreff, die Chöre und Bands und Angebote der Bildungsarbeit. Auch Veranstaltungen, für die wir unsere Gemeindehäuser vermietet haben, müssen wir absagen.

 

·         Unsere neugewählten Kirchengemeinderäte können erst nach dem 15. Juni mit ihrer Arbeit beginnen. Bis dahin arbeitet der bisherige KGR geschäftsführend weiter. Entscheidungen müssen bei Bedarf per E-Mail- Abstimmung getroffen werden.

 

Doch das heißt nicht, dass Kirche nicht mehr stattfindet!

 

·        
Wir Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen zum Gespräch zur Verfügung, gerne (und infektionssicher) per Telefon. Sie erreichen uns auch per Mail, alle Kontaktdaten finden Sie hier in der Homepage. Natürlich kommen wir wie bisher im Notfall zu Schwerkranken und Sterbenden zum Besuch.

 

·       
Die Kirchen stehen weiterhin für Ihren persönlichen Besuch offen als Orte der Ruhe, der Besinnung und des Gebets. Auch werden Sie dort in den nächsten Tagen immer wieder Seelsorgerinnen und Seelsorger antreffen. Bitte beachten Sie aber, dass das Begegnungsverbot für mehr als zwei Personen auch in den Kirchen gilt!

 

·       
Täglich um 19.30 Uhr läuten die Kirchenglocken aller Esslinger Kirchen. In ökumenischer Verbundenheit sind wir eingeladen, dann alle füreinander und für die Mitmenschen zu beten, z.B. das Vater Unser

 

·        
Wir werden für die Sonn- und Festtage Texte, Impulse und Gebetsvorschläge zur Verfügung stellen (auf der Homepage und in den Kirchen), die zum persönlichen Begehen dieser Tage einladen. Vor 10.30 Uhr läuten die Glocken und laden ein, um diese Zeit eine häusliche Andacht zu halten und zu beten. Im Fernsehen oder Internet (Livestream aus dem Dom unserer Diözese unter www.drs.de ) gibt es gute Gottesdienstübertragungen.

 

·       
In Esslingen wird weiterhin die Eucharistie für Stadt und Gemeinden gefeiert: Wir Priester werden an diesen Tagen im privaten Kreis die Heilige Messe feiern und dabei die ganze Gemeinde ins Gebet einschließen. Gerne dürfen Sie uns persönliche Anliegen, die wir ins Gebet nehmen sollen, dafür mitteilen. Die Sonntagsmesse von Pfr. Möhler können Sie als Podcast auf unserer Homepage hören und auf diesem Weg mitfeiern.

 

·       
 
„Kirche im Nahbereich“ ereignet sich überall dort, wo Menschen in der Nachbarschaft in diesen Tagen nacheinander schauen und Hilfe anbieten – sei es bei der Kinderbetreuung, beim Einkauf für Senioren oder einfach mit der aufmunternden Nachfrage am Telefon wie es geht. Täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr steht ein Mitglied unseres Seelsorgerteams am Telefon zur Verfügung unter der Nummer 0711 39 69 19 16.

 

 

 

Viele gewohnte Abläufe finden in diesen Tagen nicht mehr statt, die Unklarheit der Entwicklung schafft Ängste und Unsicherheit. Wir dürfen hoffen, dass diese Zeit bald zu Ende geht.

 

Aber es kann auch eine Zeit sein, darüber nachzudenken, was wirklich wichtig oder unwichtig ist in unserem Leben, worin wir Halt finden, auch wenn Gewohnheiten wegbrechen. Wir dürfen uns ja in allen Höhen und Tiefen in Gottes Hand wissen. Auch in den kommenden Tagen! So kann diese Zeit auch eine Fastenzeit im ursprünglichen Sinn sein: Eine Zeit, die uns Gott und uns selbst wieder näherbringt. Und uns erkennen lässt, was uns wirklich trägt.

 

Pfarrer Stefan Möhler 

23.03.2020: Die Pliensauvorstadt hat Gewählt: Das Ergebnis der KirchengemeinderatswahL

Direkt gewählt sind (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Hable, Andreas

Kaine, Maria

Kaszynski, Christine

Knittel, Norbert

Leipe, Rainer

Malek, Ingrid

Michel, Dr. Markus

 

 

Ersatzmitglieder sind (in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahl)

 

Finkel, Friedrich

Schütt, Waltraud

 

Download
Die offizielle Bekanntgabe des festgestellten Ergebnisses
mit allen weiteren Daten und den Informationen zu einer möglichen Wahlanfechtung
KGR_Wahlergebnis_Bekanntgabe_Stimmenanza
Adobe Acrobat Dokument 16.5 KB

23.03.2020: Ökumene in Zeiten der Corona- Krise: Esslinger Glocken läuten zum Gebet

Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de
Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

Mit einem ökumenischen Gebetläuten der Glocken täglich um 19.30 Uhr laden die Esslinger Kirchen ein, einmal am Tag miteinander und füreinander zu beten.

Alle, die sich beteiligen möchten, sind eingeladen, beim Erklingen der Glocken das Vater Unser zu beten. Wer möchte, kann eine häusliche Andacht anschließen; Vorschläge dafür finden sich auf den Homepages der Kirchen.

Dieses Gebetläuten um 19.30 Uhr findet in vielen Städten und Dörfern landesweit statt. Es setzt ein Zeichen der Verbundenheit über die Grenzen der Stadt und der Konfessionen hinweg.

 

21.03.2020: Den Sonntag feiern mit der Katholischen Kirche Esslingen

In unseren Kirchen können wir derzeit keine gemeinsamen Gottesdienste feiern. Wir laden Sie ein, dennoch zu Hause den Sonntag in Verbundenheit miteinander und mit der Kirchengemeinde zu begehen. Dafür stellen wir an den kommenden Sonntagen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Am Sonntag vor 10.30 Uhr läuten in unseren katholischen und evangelischen Kirchen in Esslingen die Glocken. Wir laden alle ein, um diese Zeit eine Kerze zu entzünden, evtl. auch ein Licht ans Fenster zu stellen und trotz der räumlichen Trennung miteinander und füreinander zu beten und aneinander zu denken.
  • Für eine Sonntagsandacht um diese Zeit stellen wir an jedem Sonntag unter www.katholische-kirche-esslingen.de einen Vorschlag zur Verfügung, mit dem Sonntagsevangelium, Predigtgedanken dazu, Gebeten und Liedvorschlägen. Wem das zu viel ist, kann auch schlicht zum Läuten der Glocken das Vater Unser beten.
  • Für das persönliche Gebet zuhause empfiehlt sich auch das Gesangbuch Gotteslob. Es ist reich an Gebeten (Nr. 4 – 22 und 27), Psalmen (Nr. 30 und folgende). Sehr schöne Gebete und zeitgemäße Texte bietet auch das Kapitel zur Tagzeitenliturgie (ab Nr. 613) und die Andachten (ab Nr. 672). Wenn Sie kein Gotteslob zu Hause haben, dürfen Sie sich eines in der Kirche ausleihen und nach der Corona- Krise zurückbringen.
  • Pfarrer Möhler feiert an jedem Sonntag eine Heilige Messe für die Gemeinde und zeichnet diese (wie sonst die Predigten in unserem Podcast) auf. Auch diese Aufzeichnung werden Sie an den kommenden Sonntagen auf www.katholische-kirche-esslingen.de  finden.

 Pfr. Stefan Möhler

20.03.2020: Nummer gegen Kummer - Rufen Sie uns an!

10.02.2020: Der Gemeindebrief ab 20. Februar bis Mai - hier zum reinschauen

Download
Der Gemeindebrief ab 20. Februar bis Mai
Themen: No hate! Was tun gegen Hass? Kirchengemeinderatswahl - Die KandidatInnen stellen sich vor
Ein neues Haus für die Katholische Kirche Synodaler Weg: Wir reden mit! ...
20200220 20200530 Gemeindebrief 20 Febr
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

07.01.2020: Sternsinger - DANKE für Hilfe und Spende!

Für den Segen strengen wir uns an!  Bild: sternsinger.de
Für den Segen strengen wir uns an! Bild: sternsinger.de

Vom Freitag, 03. Januar bis Montag, 06. Januar waren unsere Sternsinger unterwegs. Auf den Straßen der Pliensauvorstadt, in den Läden der Innenstadt, im Altenpflegeheim und im Gottesdienst....

25 Sternsinger und 30 Begleiter, Helfer und Köche haben diese Tage am Jahresanfang zu einer wirklich tollen Aktion gemacht!

Die Herausforderung: 757 Namen standen zum Besuch auf unseren Listen, dafür 4 Tage Zeit und eine noch nicht sichere Anzahl von Sternsingern und weiteren Engagierten.

Unser Ergebnis: Viel Freude und ganz viele Menschen besucht. Lieder und Segen in den Stadtteil gebracht.

In Zahlen:

650 Haushalte besucht (86 % !)
(295 waren zuhause, 283 waren nicht da, 72 wollten uns nicht oder waren verzogen)

In 15 Läden, Cafés und Restaurants in der Innenstadt haben wir gesungen, gesegnet und gesammelt

Mehr als 4.000 Euro haben wir für diese weltweit größte Aktion, in der Kinder sich für Kinder engagieren, ersammelt.

 

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht und gespendet haben!

Tanya Knoblauch, Steffy Kreim und Andreas Hable