Herzlich Willkommen in St. Elisabeth!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth Esslingen- Pliensauvorstadt!

Wir laden Sie ein, unsere Kirche und unser schönes Gelände mit einem wunderbaren Blick auf die Stadt Esslingen und unseren Stadtteil Pliensauvorstadt zu besuchen.

Sie werden in den folgenden Seiten sehen, dass unsere Gemeinde vielfältige Angebote entwickelt hat und hier ganz unterschiedliche Menschen ihre Begabungen einbringen.

Wir sind eine Gemeinde, die auf wenig Traditionen zurückgreifen kann. Wir haben uns deshalb entschieden in einem herausfordernden, zugleich aber spannenden und bunten sozialen Umfeld, innovative Wege zu gehen. Schauen Sie rein!

 

www.katholische-kirche-Pliensauvorstadt.de

Aktuelles

23.04.2021: Nur im Livestream - Derzeit keine öffentlichen Gottesdienste in den Katholischen Kirchen im Landkreis mehr möglich

Foto: Rudi Berzl in pfarrbriefservice.de
Foto: Rudi Berzl in pfarrbriefservice.de

 

Aufgrund hoher Inzidenzzahlen im Landkreis Esslingen werden bis auf weiteres keine katholischen Gottesdienste in den Kirchen stattfinden.

 

Wir laden Sie herzlich ein den Sonntagsgottesdienst um 10.30 Uhr per Livestream aus dem Münster St. Paul zu verfolgen, den Link finden Sie auf www.katholische-kirche-esslingen.de  unter "Livestream aus dem Münster St. Paul" und hier (...) 

 

 

04.04.2021: Licht! Ostern ist da!

Bild: Loni Stögbauer In: Pfarrbriefservice.de
Bild: Loni Stögbauer In: Pfarrbriefservice.de

Ostern- vom Dunkel zum Licht 

Ostern- in der Pandemie das Licht am Ende des Tunnels

 

Wir laden ein Ostern zu feiern.

 

Feiern - im Gottesdienst am Ostermorgen in der Kirche

Feiern - im Hausgottesdienst in der Wohnung, im Garten

Feiern - im Videostream der Kirchen

Feiern - im Fernsehgottesdienst

Feiern - auf dem Osterweg der Pliensauvorstadt

Feiern - ...

 

 

Feiern - im Gottesdienst am Ostermorgen in der Kirche

 

Wir feiern am Ostersonntag bereits um 05:30 Uhr Gottesdienst in  unserer Kirche. Bitte melden Sie sich bis einschließlich Gründonnerstag, 01. April unter der Telefon Nr. 38 15 13 oder via E-Mail StElisabeth.Esslingen@drs.de an. So können wir Sie auch informieren , wenn aufgrund der Pandemieentwicklung der Gottesdienst -wider Erwarten- abgesagt werden muss.

 

Feiern - im Hausgottesdienst in der Wohnung, im Garten

 

ein  Vorschlag für Familien mit Kindern (...)

 

ein Vorschlag für alle (...)

 

...und noch vieles  mehr (...)

 

Feiern - im Videostream der Kirchen

 

aus dem Münster St. Paul in der Stadtmitte (...) 

 

aus dem Rottenburger Dom (...)

 

Feiern - im Fernsehgottesdienst

 

das Angebot an Ostern (...)

 

Feiern - auf dem Osterweg der Pliensauvorstadt

 

4. April: Ostersonntag, am unteren Eingang des Pliensaufriedhofs (Hohenheimer Str.)

4. April: Ostersonntag, am Roten Platz beim Osterbrunnen

5. April: Ostermontag, Kirche St. Elisabeth Häuserhaldenweg 38

Den QR-Code und die weiteren Materialien finden Sie immer an der Station vor Ort. 

 

 

28.03.2021: Unterwegs zu Ostern

Bild: Hannah Tasker / unsplash
Bild: Hannah Tasker / unsplash

Mit der Handy-App den QR-Code lesen und dann zwischen einer kindgerechten Nacherzählung und dem regulären Bibeltext wählen. Erfahren, was es sonst noch zu tun oder mitzunehmen gibt. Das können Kinder und Eltern in diesem Jahr erleben, wenn sie sich auf den Osterweg der Pliensauvorstadt begeben, den die katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth und die evangelische Südkirche eingerichtet haben. Zwei Stationen führen dabei an den vom Verein Pliensauvorstadt live mit vielen Einrichtungen der Vorstadt ins Leben gerufenen Osterbrunnen am Roten Platz.Selbstverständlich lässt sich das Angebot auch von allen Erwachsenen ohne Kinder abrufen – und von allen mit App und Smartphone ausgestatteten Kindern, Konfis, Jugendlichen ohne Erwachsene. Nur auf dem Pliensaufriedhof, da geht ́s auch analog.

 

Hier ist der Überblick für alle, die Ostern auf diese Weise auf sich „anwenden“ möchten:

28. März: Palmsonntag, am Roten Platz beim Osterbrunnen (Ecke Weilstraße / Breitenstraße)

1. April: Gründonnerstag, Brunnen zwischen Mehrgenerationenhaus und Netto

2. April: Karfreitag, Gemeindezentrum St. Elisabeth, Häuserhaldenweg 36 / Start am unteren Parkplatz

4. April: Ostersonntag, am unteren Eingang des Pliensaufriedhofs (Hohenheimer Str.)

4. April: Ostersonntag, am Roten Platz beim Osterbrunnen

5. April: Ostermontag, Kirche St. Elisabeth Häuserhaldenweg 38

Den QR-Code und die weiteren Materialien finden Sie immer an der Station vor Ort. Herzliche Einladung!

27.03.2021: Angebote für Familien in der Karwoche und zum Osterfest - ein Newsletter

20.03.2021: Liebe ist keine Sünde   #LOVEISNOSIN

Als die Glaubenskongregation in Rom vor einigen Tagen ihr Nein zur Segnung

homosexueller Paare öffentlich machte, war das für viele Gläubige und Betroffene in

Deutschland ein echter Schlag. Wird so das Thema Segnung damit ad acta gelegt?

Damit wollen sich viele Gläubige nicht abfinden.

 

Die katholischen Jugendverbände (BDKJ) in Baden-Württemberg rufen gezielt zu

Protest gegen das päpstliche Schreiben unter dem Titel #LoveIsNoSin auf.

Dazu sollen verschiedenen Aktionen dienen: Regenbogenfahnen sollen an den

Kirchen aufgehängt oder mit Kreide bunte Regenbögen auf dem Vorplatz entstehen.

Ein Zeichen für Vielfalt und Gottes Blick auf seine Söhne und Töchter.

 

Auch die gewählten Leitungsgremien (Diözesan- und Priesterrat) der Diözese Rottenburg-Stuttgart verweisen darauf, dass die „Verweigerung eines Segens dem kirchlichen Auftrag widerspricht, gelebte Liebe unter allen Menschen zu fördern.“

 

Der Kirchengemeinderat St. Elisabeth und die Gesamtkirchengemeinde Esslingen unterstützen diese Aktion und stellen sich hinter diese Forderung, wohl wissend, dass nicht alle Gläubigen diesen Weg mittragen können und wollen.

 

Durch die Aktionen wollen wir deshalb das Gespräch mit allen Beteiligten und Gremien suchen und anregen. Wir werben dafür, dass auch in festen Grundmauern unserer christlichen Tradition sich Glaube entwickeln darf und Vielfalt entstehen kann.

 

Wenn Kirche wachsen soll, muss sie offen für andere Meinungen sein und sich damit auseinandersetzen.

 

Ein einfaches Nein ist keine Lösung. Liebe kann Grenzen überwinden und so darf die Diskussion über das Thema Segnung gerade wegen des

Neins aus Rom noch nicht zu Ende sein.

 

Pfarrer Stefan Möhler                          Andreas Hable

03.03.2021: Hier ist der neue Gemeindebrief für März bis Mai

Download
Der Gemeindebrief von März bis Mai 2021
Thema: Frauen in der Kirche, Maria 2.0, Rückblicke Adventsfenter und Sternsinger, Ausblick Ostern und Pfingsten
20210301 20210530 Gemeindebrief März bis
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

02.02.2021: Sternsinger - Wir Brachten den Segen...

Schade - diesmal war es anders. Diesmal brachten Ihnen die Boten der Sternsinger einen Segensbrief direkt in Ihren Briefkasten!
Schade - diesmal war es anders. Diesmal brachten Ihnen die Boten der Sternsinger einen Segensbrief direkt in Ihren Briefkasten!

Diesmal durften die Sternsinger nicht von Haus zu Haus ziehen, den weihnachtlichen Segen "Christus segne dieses Haus" persönlich anschreiben und mit ihren Liedern und Wünschen um Spenden für die Kinder dieser Welt bitten. Dieses Jahr haben wir allen rund 800 Haushalten, die bisher die Sternsinger in der Pliensauvorstadt empfangen haben, einen Segensbrief gebracht. In den ersten Januartagen waren dafür 44 "Segensboten" im Stadtteil unterwegs.

In der 2021 bisher einmaligen Verlängerung der Aktion waren weitere Segensbriefe bis Anfang Februar in der Kirche ausgelegt.

Segen bringen - Segen sein: ein besonderer Segen waren dieses Jahr unsere Pfadfinder, die über alle Stufen hinweg 185 Sterne mit Segenssprüchen gebastelt und gestaltet haben.

Diese Segenssterne waren in einzelnen Segensbriefen unserer Segensboten und in allen Segenbriefen, die Pastoralreferent Raphael Maier im Rahmen eines Gottesdienstes an alle Bewohner des Pflegeheims Pliensauvorstadt verteilen konnte. Wir hoffen, dass wir dort besonders Freude bereiten konnten. 

In diesem Jahr hatten wir erstmals eine rein „virtuelle“ Sammelbüchse der Sternsinger. Uns erreichten 110 Spenden im Gesamtbetrag von EUR 3.149,--                  

Ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Aktion mit ihrem persönlichen Einsatz und ihrer Spende ermöglicht haben.

Steffy Kreim, Tanya Knoblauch und Andreas Hable

Hier ein paar Impressionen von Vorbereitung und Durchführung. 

22.12.2020: Die Adventsfenster 2020: to-go und am roten Platz…

Das Mögliche machen – so waren diesmal die Adventsfenster in anderer Form. Einmal war es am Samstag Abend möglich, sich organisiert durch den Bürgerverein „Pliensauvorstadt live!“ am roten Platz sich zu einem Adventsfenster am toll geschmückten Tannenbaum mit einer Nikolauslegende zu treffen.  Danach war an einem Mittwoch und allen weiteren Sonntagen im Advent alles den Adventsfenster-to-go vorbehalten: insgesamt acht Ziele zum anlaufen, an denen es ein Fenster, eine Geschichte, ein Gebet, einen Segen oder auch das Friedenslicht aus Bethlehem gab. Viele wunderbare und liebevolle Impulse für den Alltag und die Vorbereitung auf Weihnachten. Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Hier ein paar Impressionen.

Andreas Hable

21.12.2020: gottesdienste als Livestream aus dem Münster St. Paul

 

Viele Esslinger Mitchristen können oder möchten in der derzeitigen Pandemiesituation keinen Gottesdienst besuchen.

 

So schön Fernsehgottesdienste sind – es fehlen doch die vertraute Kirche und die vertrauten Gesichter!

 

Deshalb bieten wir hier (...)  an, die Gottesdienste im Münster St. Paul live über das Internet mitzufeiern.

 

Herzliche Einladung!