Herzlich Willkommen in St. Elisabeth!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth Esslingen- Pliensauvorstadt!

Wir laden Sie ein, unsere Kirche und unser schönes Gelände mit einem wunderbaren Blick auf die Stadt Esslingen und unseren Stadtteil Pliensauvorstadt zu besuchen.

Sie werden in den folgenden Seiten sehen, dass unsere Gemeinde vielfältige Angebote entwickelt hat und hier ganz unterschiedliche Menschen ihre Begabungen einbringen.

Wir sind eine Gemeinde, die auf wenig Traditionen zurückgreifen kann. Wir haben uns deshalb entschieden in einem herausfordernden, zugleich aber spannenden und bunten sozialen Umfeld, innovative Wege zu gehen. Schauen Sie rein!

 

www.katholische-kirche-Pliensauvorstadt.de

Aktuelles

28.06.2020: Anmelden - Gottesdienst wieder am Sonntag, 5. Juli

Bild: Peter Weidmann in pfarrbriefservice.de
Bild: Peter Weidmann in pfarrbriefservice.de


Am Sonntag, 5. Juli feiern wir in St. Elisabeth um 9 Uhr wieder Gottesdienst.  

Wir laden Sie dazu herzlich ein!


Wenn Sie diesen Gottesdienst mitfeiern möchten, ist es aufgrund der Corona-Einschränkungen notwendig, dass Sie sich dazu anmelden. Wir haben in unserer Kirche "Corona-sicher" nun 40 Plätze.

Die Anmeldung ist entweder per E-Mail an StElisabeth.Esslingen@drs.de oder Telefonanruf an 0711/381513 möglich.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und bestätigen Ihnen die Anmeldung bis Donnerstag, 2. Juli 11 Uhr.

Für die Anmeldung benötigen wir Ihren Namen, ihre Telefonnummer oder ihre E-Mail-Adresse. Bitte sagen Sie uns, wer alles kommt und ob Sie in einem Haushalt wohnen.

 

Wir dürfen nur 40 Personen in die Kirche einlassen -  bitte kommen Sie daher nicht unangemeldet. 

 

Wir bitten Sie herzlich um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen und hoffen, dass sie nicht lange notwendig sein werden.

05.06.2020: werktags spontan in den Gottesdienst - Einfach so

ohne vorherige Anmeldung

29.05.2020: Pfingsten = Mut!

Mut-Karten: eine für Sie und zwei für Menschen denen Sie Mut wünschen  /  Bild: Maier
Mut-Karten: eine für Sie und zwei für Menschen denen Sie Mut wünschen / Bild: Maier

Liebe Christinnen und Christen in der Pliensauvorstadt,

zu Ostern haben wir Ihnen eine kleine Kerze geschenkt – als Symbol für die Auferstehung Jesu, als Symbol für das Leben und die Hoffnung.

Die ersten ChristInnen waren an Ostern so froh, dass Jesus auferstanden war und sie ihn wieder bei sich hatten. An Pfingsten sendet Gott schließlich seinen Heiligen Geist auf die JüngerInnen von Jesus herab. Da wird ihnen klar, was sie alles können! Sie erkennen, wie viel Mut sie haben!

Mut brauchen auch wir in diesen Tagen! Weil vieles anders ist, weil Menschen verunsichert sind, wie ihr Leben weiter gehen wird.

Deshalb schenken wir Ihnen zu Pfingsten Mut-Karten. Die Karten bekommen Sie zusammen mit unserem neuen Gemeindebrief. Eine ist für Sie selbst. Sie soll Sie daran erinnern, dass auch Sie als ChristIn auf den Heiligen Geist vertrauen dürfen, der Ihnen Mut zuspricht, Ihre ganz persönliche Situation zu meistern.

Die anderen Karten sind für Menschen gedacht, die Ihnen am Herzen liegen und denen Sie in diesen Tagen besonders Mut wünschen möchten. Auf der Rückseite finden Sie Platz für Ihr gutes Wort an sie. Schicken Sie sie die Karten los. Ich bin mir sicher, die Menschen, denen Sie eine Karte schicken, werden sich freuen!

Ich wünsche Ihnen in den nächsten Tagen und Wochen, viel Mut für Ihre Entscheidungen und das Vertrauen, dass Gottes Heiliger Geist Sie begleitet.

Herzliche Grüße,

Raphael Maier

Pastoralreferent / Seelsorger vor Ort in St. Elisabeth

26.05.2020: Der neue Gemeindebrief ist verteilt - hier online zum Reinblättern!

Download
Der Gemeindebrief für Juni und Juli 2020
Themen: Osteraktion in der Pliensauvorstadt / Den Glauben leben - Esslinger ChristInnen berichten / Hilfsangebote und praktische Tipps für Kinder, Familien und Menschen in Not Gottesdienste in Esslingen - Wie geht es weiter?
20200601 Gemeindebrief Juni bis Juli 202
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

23.03.2020: Die Pliensauvorstadt hat Gewählt: Das Ergebnis der KirchengemeinderatswahL

Direkt gewählt sind (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Hable, Andreas

Kaine, Maria

Kaszynski, Christine

Knittel, Norbert

Leipe, Rainer

Malek, Ingrid

Michel, Dr. Markus

 

 

Ersatzmitglieder sind (in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahl)

 

Finkel, Friedrich

Schütt, Waltraud

 

Download
Die offizielle Bekanntgabe des festgestellten Ergebnisses
mit allen weiteren Daten und den Informationen zu einer möglichen Wahlanfechtung
KGR_Wahlergebnis_Bekanntgabe_Stimmenanza
Adobe Acrobat Dokument 16.5 KB